Rockies & Discovery Coast Adventure

Beschreibung

Bei dieser Mietwagenrundreise erkunden Sie die weltbekannten Nationalparks der Rocky Mountains sowie die abgelegene Chilcotin-Region. Hier erleben Sie Kanada abseits der ĂŒblichen Touristenpfade! WĂ€hrend Ihres Aufenthaltes in komfortablen Lodges bleibt genĂŒgend Zeit fĂŒr Outdoor-AktivitĂ€ten. Die spektakulĂ€re FĂ€hrpassage nach Vancouver Island und der Aufenthalt auf Quadra Island bilden weitere Höhepunkte dieser abenteuerlichen Rundreise.

Highlights

Jasper Nationalpark

Discovery Coast FĂ€hrpassage

Terra Nostra Guest Ranch

Quadra Island

impressionen

programm

Willkommen im Westen von Kanada. Nach Ihrer individuellen Ankunft am Flughafen und der Übernahme ihres Mietwagens fahren Sie ins Zentrum der Stadt. Calgary gilt als Tor zu den kanadischen Rocky Mountains und ist die sonnenreichste Grossstadt des Landes.

(1 Nacht in Calgary)

Der Banff Nationalpark gehört zu den meistbesuchten Parks in Westkanada. Hier gibt es gleich mehrere Highlights, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Besuchen Sie frĂŒhmorgens den Lake Moraine sowie im Anschluss Lake Louise. Rund um Lake Louise bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten an.

(2 NĂ€chte in Banff)

Am zweiten Tag in Banff empfiehlt sich eine Wanderung durch den Johnston Canyon. ZurĂŒck in Banff fehlt zum krönenden Abschluss nur noch die Fahrt mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Sulphur Mountain, benannt nach den beiden schwefelhaltigen heißen Quellen an seinen unteren HĂ€ngen, wird Sie mit einem atemberaubenden 360-Grad-Blick auf sechs Bergketten, das Bow Valley und die Stadt Banff begeistern.

Heute erwartet Sie der Icefields Parkway, die Traumstraße der Rockies! Der absolute Höhepunkt auf Ihrer heutigen Strecke ist das Columbia Icefield. Ca. 30 Kilometer vor Jasper befinden sich ein weiteres Highlight, die Athabasca Waterfalls. Mit einer Höhe von 23 Metern sind die WasserfĂ€lle zwar nicht die höchsten der kanadischen Rockies, aber die mĂ€chtigsten aufgrund der Wassermassen.

(2 NĂ€chte in Jasper)

Auf keinen Fall verpassen dĂŒrfen Sie im Jasper Nationalpark den Maligne Canyon und den kristallklaren Maligne Lake. Machen Sie eine Bootstour rund um die Spirit Island und geniessen Sie die Bergwelt vom Wasser aus. Bei DĂ€mmerung empfiehlt sich eine Fahrt zum nahegelegenen Pyramid Lake. Mit etwas GlĂŒck stossen Sie unterwegs auf BĂ€ren und andere Wildtiere, welche um diese Tageszeit besonders aktiv sind.

Von Jasper Nationalpark geht es weiter nach Clearwater. Unterwegs lohnt sich ein Stopp beim Mount Robson Provincial Park. Vom Kinney Lake Trail aus bieten sich immer wieder spektakulÀre Ausblicke auf den Mount Robson, der mit 3954 m der höchste Berg in den kanadischen Rockies ist. Das heutige Etappenziel Clearwater ist das Tor zum Wells Gray Provincial Park.

(2 NĂ€chte in Clearwater)

Der Wells Gray Provincial Park ist eine Spielwiese fĂŒr Naturliebhaber. Sie haben den ganzen Tag, um den Park individuell zu erkunden. Vom Parkeingang fĂŒhren herrliche Wanderwege durch die wilden WĂ€lder und FlusstĂ€ler des Wells Gray Provincial Park. Ganz ohne Wanderung erreichbar sind die Helmcken Falls, ĂŒber welche der Murtle River 140 Meter in die Tiefe stĂŒrzt.  Sie gehören zu den bekanntesten Attraktionen des Parks.

Die heutige Tagesetappe ist kurz. Ca. 28 Kilometer von Lac La Hache entfernt, im Herzen der Cariboo Region, befindet sich die von Schweizern gefĂŒhrte Ten-ee-ah Lodge. Mitten in der unberĂŒhrten Natur, am wunderschönen Spout Lake, erfĂŒllt sich hier ihr „Kanadischer Traum“.

(2 NĂ€chte in Lac La Hache)

Zeit zum Entspannen. Wie wĂ€re es mit einer gefĂŒhrten Reittour, einer Wanderung oder einer Bootstour auf dem Spout Lake. Wer frĂŒhmorgens mit dem Kanu auf den See fĂ€hrt, erlebt mystische Stimmungen und hat gute Chancen Wildtiere am Ufer des Sees beobachten zu können. Auf einem Rundflug mit dem Wasserflugzeug lĂ€sst sich die Cariboo Region aus der Vogelperspektive betrachten.

Via Williams Lake fĂŒhrt Sie die heutige Tagesetappe in eine der unberĂŒhrtesten Gegenden des Chilcotin. Einer der Höhepunkte ist der Farwell Canyon: Eine außergewöhnliche Landschaft mit SanddĂŒnen, Kakteen und Klapperschlangen. Auf der Terra Nostra Guest Ranch angekommen, erwartet Sie das echte kanadische Rancherlebnis fernab des Touristenstroms. Die Ranch ist unter Schweizer Leitung.

(3 NĂ€chte in Kleena Kleene)

Corinne und Christoph Gisler bieten ihren GĂ€sten ein vielfĂ€ltiges Programm. Ob ein- bis dreistĂŒndige ReitausflĂŒge, Wanderungen, Fischen, es ist bestimmt fĂŒr jeden etwas dabei. In den frĂŒhen Morgenstunden ist der Clearwater Lake spiegelglatt und ideal fĂŒr eine Ausfahrt mit dem Kanu oder Kajak. Mit etwas GlĂŒck lassen sich Wildtiere beobachten.

Auf dem Freedom Highway, der teilweise immer noch ungeteert ist, geht es via Heckman Pass weiter bis in den kleinen Ort Bella Coola. Auf dieser abgelegenen Strecke haben Sie beste Chancen BĂ€ren und Elche zu sehen. Augen auf!

(1 Nacht in Bella Coola)

Einen Grossteil der heutigen Strecke legen Sie mit der FĂ€hre zurĂŒck. Von Bella Coola geht die Fahrt via Bella Bella nach Port Hardy auf Vancouver Island. Die Discovery Coast Passage fĂŒhrt wie die Inside Passage entlang der Kanadischen WestkĂŒste. Die 35 Schiffe der BC Ferries bilden eine der modernsten Flotten der Welt und transportieren sowohl Passagiere als auch Fahrzeuge.

Sie verlassen Port Hardy und erreichen bald das Fischerdorf Telegraph Cove. Hier möchten Sie vielleicht an einem der BootsausflĂŒge teilnehmen, bei denen Killerwale in ihrem natĂŒrlichen Lebensraum beobachtet werden können. Die Fahrt fĂŒhrt Sie weiter nach Campbell River. Hier setzen Sie mit einer kleinen FĂ€hre nach Quadra Island ĂŒber.

(2 NĂ€chte Quadra Island)

Quadra Island, die grösste Insel der Discovery Islands, ist gerade mal 310 Quadratkilometer gross. Die Insel besticht durch ihre einzigartige Flora und Fauna, StrÀnde, Parks und schier endlose Outdoorabenteuer. Neben Seelöwen, Robben, Delphinen begegnet man auf dem Wasser nicht selten auch dem Giganten der Meere, dem Wal.

Nach der Überfahrt mit der FĂ€hre von Quadra Island nach Campbell River fĂŒhrt Sie die heutige Etappe weiter in den Cathedral Cove Park.  Nehmen Sie sich Zeit fĂŒr einen kurzen Spaziergang durch 800 Jahre alte Douglas-Fichten. Diese sind zum Teil ĂŒber neun Meter im Umfang und 90 Meter hoch. Anschliessend geht die Fahrt weiter bis nach Tofino.

(2 NĂ€chte in Tofino)

Heute steht Ihnen ein ganzer Tag zur VerfĂŒgung, um die StrĂ€nde, RegenwĂ€lder und das Meeresleben des Pacific Rim Nationalparks zu erkunden. Der Park teilt sich in drei separate Bereiche, die Long Beach Region, den West Coast Trail und die Broken Group Islands. Letztere besteht aus mehr als 100 kleinen Inseln und Felsen im Barkley Sound. Sie sind nur mit dem Boot erreichbar. Nicht selten können Grauwale und Orcas jedoch auch von der KĂŒste aus beobachtet werden.

Sie verlassen Tofino in Richtung Victoria und ĂŒbernachten ein letztes Mal auf Vancouver Island. In Victoria ist vieles zu Fuss erreichbar. Besonders idyllisch ist das kleine innere Hafenbecken mit dem historischen Fairmont Empress und dem ParlamentsgebĂ€ude. Rund 20 Kilometer ausserhalb, liegen die Butchart Gardens. Der eindrĂŒckliche, 22-Hektar grosse Blumengarten zieht Besucher aus der ganzen Welt an.

(1 Nacht in Victoria)

Von Victoria aus fahren Sie entlang dem Marine Scenic Drive nach Swartz Bay. Geniessen Sie die Überfahrt nach Tsawassen und halten Sie Ausschau nach Walen und anderen MeeressĂ€ugern. Ihr heutiges Etappenziel ist die Weltmetropole Vancouver.

(2 NĂ€chte in Vancouver)

Vancouver ist eine lebendige Stadt. Eine grosse Auswahl an angesagten Restaurants finden Sie im Kulturviertel Granville Island und dem aufstrebenden Yaletown. Ein Muss ist auch der Besuch von Gastown mit seiner dampfbetriebenen Uhr als Wahrzeichen. An der Robson Street können Sie vor ihrer RĂŒckreise die letzten EinkĂ€ufe tĂ€tigen. Wer sich entspannen möchte, tut dies am English Bay Beach oder bei einem gemĂŒtlichen Spaziergang durch den Stanley Park.

Hier in Vancouver endet ihre Reise durch Westkanada. RĂŒckgabe des Mietwagens und individueller RĂŒckflug oder Weiterreise.

Diese Mietwagenrundreise

ist erhÀltlich ab 4'250 CHF pro Person

Tour-Start:

Calgary

Tour-Ende:

Vancouver

Reisedauer:

22 Tage
/ 21 NĂ€chte

Reisekilometer:

2925 Kilometer

Inklusive

  • 20 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • FĂ€hrpassage zwischen Bella Coola und Port Hardy
  • FĂ€hrpassage zwischen Vancouver Island und Vancouver
  • 2x FrĂŒhstĂŒck
  • 2x Halbpension
  • 3x Vollpension
  • Reiseunterlagen "Classic Paket"
  • AusfĂŒhrliche, deutschsprachige Reisedokumentation und Routenbeschrieb

nicht inklusive

  • FlĂŒge ab/bis Schweiz
  • Mietwagen
  • ĂŒbrige Mahlzeiten & GetrĂ€nke
  • Optionale AusflĂŒge
  • Nationalparkeintritte
  • ParkplatzgebĂŒhren
  • AllfĂ€llige Resort-Fees

michael’s

Geheimtipps

robin’s

Geheimtipps

weitere reisen in diesem segment

ÄHNLICHE REISEN