Impressionen des Westens

Beschreibung

Diese Mietwagenrundreise führt Sie zu den schönsten Plätzen in Kalifornien und den spektakulärsten Nationalparks im Südwesten der USA. Sie müssen sich nicht zwischen Städten und Natur entscheiden. Dieser Routenvorschlag garantiert Abwechslung und bringt Sie zum Staunen. Machen Sie sich auf die Reise und lassen Sie sich von Amerikas Westen verzaubern.

Highlights

Yosemite Nationalpark

Sequoia N.P. & Kings Canyon N.P.

Grand Canyon Nationalpark

Highway #1

impressionen

programm

Nach ihrer individuellen Ankunft in San Francisco übernehmen Sie sogleich den Mietwagen. Wir empfehlen eine Übernachtung in der Nähe des Flughafens. So können Sie am nächsten Tag frühzeitig in Richtung Yosemite aufbrechen und den Morgenverkehr der Stadt vermeiden.

(1 Nacht beim San Francisco Airport)

Auf der San-Mateo-Brücke überqueren Sie die San Francisco Bay und nehmen die Interstate bis nach El Portal. Die kleine Gemeinde im Mariposa County ist der ideale Ausgangspunkt, um den Yosemite Nationalpark zu erkunden. Nach ihrer Ankunft am Mittag können Sie sich bereits ein erstes Bild des Parks machen und im Visitor Center den morgigen Tag planen.

(2 Nächte in El Portal / Yosemite N.P.)

Geniessen Sie den Tag und lassen Sie sich von der Schönheit des Yosemite Nationalpark verzaubern. Die kahlen Felsen, die grünen Wälder und die tosenden Wasserfälle ergeben ein idyllisches Bild. Das Naturschutzgebiet erinnert stark an den Westen Kanadas und bietet eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten. Der Blick über das Yosemite Valley ist einfach nur traumhaft.

Ihr nächstes Ziel ist der Sequoia und Kings Canyon Nationalpark. Der Park ist in zwei Teile aufgeteilt. Im Norden erreichen Sie auf dem Kings Canyon Scenic Byway den gleichnamigen Nationalpark. Etwas weiter südlich liegt der Sequoia mit seinen majestätisch anmutenden Mammutbäumen. Wandern Sie durch den Wald der Riesen und bestaunen Sie diese Wunder der Natur.

(1 Nacht in Visalia / Sequoia & Kings Canyon N.P.)

Über Bakersfield geht es ins Death Valley. Der Park ist bekannt für seine Hitze und Trockenheit. Nicht selten steigt das Thermometer hier auf über 45° Celsius an. Die malerische Aussicht vom Zabriskie Point oder die Sanddünen bei Stovepipe Wells entschädigen aber für alle Anstrengungen. Mit 85 Meter unter Meer befindet sich im Death Valley auch der tiefste Punkt von ganz Nordamerika.

(1 Nacht im Death Valley N.P.)

Vom Death Valley überqueren Sie die Grenze nach Nevada und fahren weiter in Richtung Las Vegas. Ein kleiner Umweg führt Sie vorbei an der Geisterstadt Rhyolite in der Nähe von Beatty. Das Wahrzeichen der Stadt ist die gespenstige Darstellung des letzten Abendmals mitten in der Wüste.

(2 Nächte in Las Vegas)

Willkommen in Las Vegas! Hier gibt es alles was ihr Herz begehrt. Früher war Vegas hauptsächlich als Sündenpfuhl mit Geldspiel und freizügigen Shows bekannt. In der Zwischenzeit hat sich die Stadt aber stark gewandelt. Mittlerweile bietet Vegas ein Unterhaltungsangebot für die ganze Familie. Neben Wasserparks, Museen oder Golfplätzen finden Sie in Las Vegas auch viele gute Restaurants und hippe Bars.

Heute fahren Sie nach Utah zum Zion N.P. Parken Sie beim Visitor Center und fahren Sie mit einem der öffentlichen Busse ins Herz des Zions. Von dort aus führen unterschiedlich anspruchsvolle Wanderwege durch traumhafte Schluchten und zu atemberaubenden Aussichtspunkten.

(1 Nacht in Springdale / Zion N.P.)

Eine knapp 2-stündige Fahrt führt Sie bereits zum nächsten Highlight. Die meisten View Points rund um den Bryce Canyon können bequem mit dem Auto angefahren werden. Wir empfehlen Ihnen aber auch ein paar Schritte in den Canyon runterzulaufen. Ein Wechsel der Perspektive lässt so manches in anderem Licht erscheinen.

(1 Nacht im Bryce Canyon N.P.)

Über Glendale und Kanab fahren Sie nach Page. Der Ort ist der ideale Ausgangspunkt zu einigen der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Region. Besichtigen Sie den Horseshoe Bend und den Lake Powell – zwei «must sees» in Arizona. Ein drittes Highlight sparen Sie für den Folgetag auf.

(1 Nacht in Page)

Nutzen Sie den heutigen Tag für eine geführte Tour durch den Antelope Canyon. Die Bilder des «Beam» und die abstrakten Strukturen der Felsen gingen bereits mehrfach um die Welt. Die Tickets für diese Tour sind sehr begehrt und sollten deshalb unbedingt im Voraus reserviert werden.  Am späteren Nachmittag fahren Sie die 190km zum Grand Canyon.

(2 Nächte in Tusayan / Grand Canyon N.P.)

Der Grand Canyon ist wohl der berühmteste Nationalpark der USA. Vom South Rim aus, der südlichen Kante der Schlucht, ist die Sicht am eindrucksvollsten. Neben Spaziergängen entlang des Plateaus oder einer Wanderung auf dem Bright Angel Trail können Sie auch einen Helikopterflug über den Canyon buchen.

Heute wartet eine etwas längere, aber interessante Fahrt auf Sie. Zwischen Williams und Kingmann fahren Sie einen Teil auf der ehemaligen Route 66 gegen Westen. Im kleinen Ort Kingman dreht sich auch heute noch alles um die legendäre Strasse. Fürs Mittagessen empfiehlt sich eines der 50er Jahre Diner und die alten Tankstellen wurden in beliebte Souvenirshops umgewandelt. Am Abend erreichen Sie Lake Havasu.

(1 Nacht in Lake Havasu City)

Weiter geht es nach Palm Springs. Besuchen Sie den Joshua Tree N.P. gleich vor den Türen der Stadt und fahren Sie mit der weltgrössten, rotierenden Luftseilbahn auf 2600 Meter zur Bergstation des Mount San Jacinto. Es bietet sich Ihnen eine tolle Aussicht auf die Wüstenstadt und eine willkommene Abkühlung.

(1 Nacht in Palm Springs)

Die Stadt der Engel erwartet Sie heute. Auf keinen Fall verpassen dürfen Sie Santa Monica und Venice Beach. Das Santa Monica Pier mit seinem Riesenrad bildet den Endpunkt der legendären Route 66 und am hippen Venice Beach, treffen sich Strassenkünstler, Skater und Bodybuilder zur alltäglichen Show.

(2 Nächte in Los Angeles)

Im Norden von Los Angeles liegt Hollywood. Neben den bekannten SehenswĂĽrdigkeiten wie dem Chinese Theatre, dem Walk of Fame oder dem Hollywood Schriftzug, sollten Sie unbedingt auch das Griffith Observatory besuchen. Von hier haben Sie eine traumhafte Aussicht ĂĽber Hollywood und Downtown L.A. Ebenfalls in dieser Region befinden sich die Universal Studios.

Das nächste Tagesziel ist ein kleines Juwel. Der spanische Kolonialstil der Häuser und die roten Dächer verleihen Santa Barbara einen ganz besonderen Charme. Das Zentrum der Innenstadt bildet die State Street. Hier finden Sie viele Shops, Restaurants und Bars. Am Abend lädt das Santa Barbara Pier zu einem romantischen Sonnenuntergang ein.

(1 Nacht in Santa Barbara)

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der spektakulären Küstenstrasse Highway 1. Kurbeln Sie die Fenster runter und geniessen Sie die traumhafte Sicht auf den Pazifik. Kurz vor Monterey befindet sich mit dem 17 Miles Drive der exklusivste Abschnitt der gesamten Küste.

(1 Nacht in Monterey)

Der schnellste Weg nach San Francisco fĂĽhrt ĂĽber San Jose und den Highway 101. Wer genug Zeit hat sollte aber unbedingt ĂĽber die Half Moon Bay fahren. Entlang der KĂĽstenstrasse lohnt sich ein Stopp im Surferort Santa Cruz mit seinem kleinen Retro-VergnĂĽgungspark direkt am Strand. Nach Ankunft in San Francisco retournieren Sie ihren Mietwagen im StadtbĂĽro.

(3 Nächte in San Francisco)

Hört man San Francisco, denkt man automatisch an die Golden Gate Bridge. Bei schönem Wetter ist sie gut von der Fisherman’s Wharf aus zu bestaunen. Richtig gesehen hat man die rote Hängebrücke aber erst, wenn man auch einmal drübergefahren ist. Am besten tut man dies mit einem Fahrrad. Wer garantiert nichts verpassen will, schliesst sich einer der vielen Hop-on/Hop-off Touren ans. Diese bringt Sie bequem zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Natürlich darf auch eine Fahrt im Cable Car nicht fehlen.

Heute endet Ihre Rundreise durch den Westen der USA. Wir wĂĽnschen einen guten Heimflug oder eine gute Weiterreise.

Diese Mietwagenrundreise

ist erhältlich ab 2'790 CHF pro Person

Tour-Start:

San Francisco

Tour-Ende:

San Francisco

Reisedauer:

22 Tage
/ 21 Nächte

Reisekilometer:

3650 Kilometer

Inklusive

  • 21 Ăśbernachtungen in Mittelklassehotels
  • Reiseunterlagen "Classic Paket"
  • AusfĂĽhrliche, deutschsprachige Reisedokumentation und Routenbeschrieb

nicht inklusive

  • FlĂĽge ab/bis Schweiz
  • Mietwagen
  • Mahlzeiten & Getränke
  • Optionale AusflĂĽge
  • Nationalparkeintritte
  • ParkplatzgebĂĽhren
  • Allfällige Resort-Fees

michael’s

Geheimtipps

robin’s

Geheimtipps

weitere reisen in diesem segment

Ă„HNLICHE REISEN