Alaska & Yukon Highlights

Beschreibung

Alaska und Yukon at its best. Diese Mietwagenrundreise beinhaltet viele landschaftliche Höhepunkte und bietet zudem Zeit fĂŒr diverse AktivitĂ€ten, wie Wanderungen in den Nationalparks, BĂ€ren- oder Walbeobachtungstouren, River Rafting oder Gold waschen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des hohen Nordens und erleben Sie die Wildnis hautnah!

Highlights

Dawson City

Fahrt auf dem Top of the World Highway

Denali Nationalpark

Matanuska Gletscher

impressionen

programm

Willkommen im Yukon. Nach ihrer individuellen Ankunft am Flughafen und der Übernahme ihres Mietwagens fahren Sie ins Zentrum der Stadt.  Whitehorse ist die Hauptstadt und mit 25’000 Einwohnern die grösste Stadt des Yukon-Territoriums. Der Ort wurde zur Zeit des Klondike-Goldrauschs gegrĂŒndet und versprĂŒht nach wie vor seinen historischen Charme.

(1 Nacht in Whitehorse)

Die erste Tagesetappe fĂŒhrt Sie von Whitehorse nach Dawson City. Die Fahrt ist lang, doch die Landschaft wird Sie beeindrucken: endlose WĂ€lder, Seen und Berge. Denken Sie daran nach Tieren Ausschau zu halten: ĂŒberall besteht die Möglichkeit, dass Ihnen ein Elch, Karibu oder ein BĂ€r ĂŒber den Weg lĂ€uft.

(2 NĂ€chte in Dawson City)

Ihr heutiges Ziel ist das GoldgrĂ€berstĂ€dtchen Dawson City. Streifen Sie durch den Ort mit seinen teils originalen, teils liebevoll restaurierten historischen GebĂ€uden. Am Abend sollte ein Besuch der Diamond Tooth Gertie’s Gambling Hall nicht fehlen. Empfehlenswert ist auch die Fahrt auf den Midnight Dome. Der Hausberg bietet wunderbare Ausblicke ĂŒber die Stadt.

Den heutigen Tag starten Sie mit einer kurzen FĂ€hrfahrt ĂŒber den Yukon River. Danach fahren Sie auf dem berĂŒhmt, berĂŒchtigten Top of the Word Highway nach Tok. Die spektakulĂ€re Panoramastrasse ist ein Highlight fĂŒr alle Abenteurer und fĂŒhrt Sie ĂŒber die Grenze nach Alaska. Empfehlenswert ist ein kurzer Zwischenstopp in Chicken.

(1 Nacht in Tok)

Von Tok fahren Sie heute via Glennallen nach Glacier View. Direkt am malerischen Glenn Highway erstreckt sich der gewaltige Matanuska-Gletscher. Er ist einer der am leichtesten zugĂ€nglichen Gletscher Alaskas. WĂ€hrend der letzten Eiszeit vor 18.000 Jahren reichte er bis zur Stadt Palmer, mittlerweile hat er sich zurĂŒckgezogen. Aber mit seinem sieben Kilometer breiten AuslĂ€ufer ist er immer noch ein imposanter Anblick und lĂ€dt dazu ein von Ihnen entdeckt zu werden.

Der heutige Tag steht zur freien VerfĂŒgung. Entdecken Sie den Matanuska Gletscher aus der Vogelperspektive und unternehmen Sie einen Rundflug ĂŒber die Gletscherwelt. Auch empfehlenswert ist einen Spaziergang auf dem Edge Nature Trail. Nach rund 20 Minuten erreichen Sie eine Aussichtsplattform mit wunderbarem Ausblick auf das ewige Eis.

Auf der heutigen Tagesetappe bietet sich ein Abstecher zum Portage Glacier an. Unternehmen Sie eine einstĂŒndige Bootsfahrt zum Gletscher und erfahren Sie viel Wissenswertes ĂŒber die Entstehung des Gletschers im Besucherzentrum. Im Anschluss Weiterfahrt nach Seward auf der Kenai-Halbinsel.

(2 NĂ€chte in Seward)

Seward ist das Tor zum Kenai Fjord National Park. Der Park umfasst 2.000 km2 Eis, zerklĂŒftete KĂŒsten und einige der schönsten Gletscher Alaskas. Empfehlenswert ist eine Bootstour, auf der man die Gletscher aus nĂ€chster NĂ€he beobachten kann. Mit etwas GlĂŒck sieht man auch Wale, Delfine, Robben und weitere MeeressĂ€uger in freier Wildbahn. Ein einmaliges Erlebnis.

Zwischen Homer und Seward liegen die Kenai Mountains sowie das Harding Icefield. WĂ€hrend der Fahrt auf dem Sterling Highway erhaschen Sie zudem immer wieder herrliche Ausblicke auf die Kachemak Bay. Besuchen Sie auf der Strecke die alten, russischen Dörfer der ersten Einwanderer Kenais oder die Lachs-verrĂŒckte Stadt Soldotna.

(2 NĂ€chte in Homer)

Der heutige Tag steht zur freien VerfĂŒgung. Unternehmen Sie eine Wanderung, einen Bootsausflug oder gehen Sie Hochseefischen. Nicht umsonst nennt sich Homer Heilbutt-Hauptstadt der Welt. Wenn Sie es lieber etwas gemĂŒtlicher angehen wollen, empfiehlt sich ein Bummel ĂŒber den Boardwalk.

Von der Kenai Halbinsel fĂŒhrt Sie ihre Fahrt heute entlang des Turnagain-Meeresarm nach Anchorage. Besuchen Sie unterwegs das Goldminendorf, Crow Creek Mine in der NĂ€he von Girdwood.

(2 NĂ€chte in Anchorage)

Anchorage ist die grösste Stadt Alaskas. Die von sechs GebirgszĂŒgen umgebene Metropole ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Nordens und liegt am Cook-Inlet. Besuchen Sie das Alaska Native Heritage Center, schlendern Sie durch den Kincaid Park oder vergnĂŒgen Sie sich bei einer Shoppingtour. Vom Earthquake Park aus haben sie eine herrliche Sicht auf die Stadt.

WĂ€hrend der heutigen Fahrt empfiehlt sich der Besuch des Museums des weltbekannten Schlittenhunderennens Iditarod oder ein Abstecher nach Eklutna, einer Siedlung der Athabasca-Indianer.

(2 NĂ€chte beim Denali Nationalpark)

Der Denali Nationalpark besticht durch wunderschöne Tundra-Landschaften und herrliche Ausblicke auf den Mount Denali, den höchsten Berg Nordamerikas. Entdecken Sie den Nationalpark auf einem Busausflug oder einem Rundflug. Die Vogelperspektive wird Sie begeistern. Nicht selten kann man im Nationalpark Elche, Karibus, Wölfe und sogar Grizzly-BĂ€ren in ihrer natĂŒrlichen Umgebung beobachten.

Die heutige Etappe fĂŒhrt Sie entlang des Parks Highway nach Fairbanks, die zweitgrösste Stadt Alaskas.  Die „Golden Heart City“, wie Fairbanks auch genannt wird, hat in der Tat ein goldenes Herz, denn die nahe gelegene Fort Knox Gold Mine ist die grösste Goldförderstelle Alaskas. Unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Raddampfer auf dem Chena und Tanana River oder besuchen Sie den Pioneer Park, den einzigen historischen Themenpark Alaskas. Das Morris Thomson Cultural & Visitor Center ist die jĂŒngste Attraktion. Hier gibt es unter anderem viele Ausstellungen zu Kultur und Geschichte.

(1 Nacht in Fairbanks)

Heute wird’s weihnachtlich. Besuchen Sie auf der Fahrt von Fairbanks nach Tok das StĂ€dtchen North Pole. Hier landen jĂ€hrlich tausende Weihnachtswunschlisten von Kindern, welche an Santa adressiert sind. Neben Santa, finden Sie auch Rentiere und Weihnachtssouvenir-Shops in North Pole. Weiterfahrt via Delta Junction nach Tok.

(1 Nacht in Tok)

Zuerst einmal ĂŒberqueren Sie bei Beaver Creek erneut die Grenze. Die Fahrt auf dem Alaska Highway, entlang des Kluane Nationalparks ist abwechslungsreich. Zudem besteht jederzeit die Chance Wildtiere am Strassenrand zu sehen. In dieser Gegend sind insbesondere die Dallschafe verbreitet.

(2 NĂ€chte in Haines Junction)

Der heutige Tag steht zur freien VerfĂŒgung. Erleben Sie ein weiteres Highlight dieser Reise, den Kluane Nationalpark auf eigene Faust. Der 5’951 m hohe Mount Logan, der höchste Berg Kanadas, sowie das grösste zusammenhĂ€ngende Eisfeld ausserhalb der Polarregionen sind hier beheimatet. Unternehmen Sie eine Wanderung, besichtigen Sie den Kathleen Lake oder steigen Sie in ein Kleinflugzeug fĂŒr einen Rundflug.

Es gibt zwei Möglichkeiten von Haines Junction nach Skagway zu gelangen. Entweder via Whitehorse und Fraser oder dann ab Haines mit der FĂ€hre. Aufgrund der unregelmĂ€ssigen FahrplĂ€ne empfiehlt sich die Fahrt auf dem Landweg via Whitehorse. Auf dem Klondike Highway geht es immer Richtung SĂŒden. Das Glitzern des Emerald Lakes sehen Sie schon von Weitem. Die Farbe wird sie begeistern. In Fraser ĂŒberqueren Sie erneut die Grenze. Parallel zum berĂŒhmten Chilkoot Trail fĂŒhrt die kurvige Strasse schliesslich in die Hafenstadt Skagway.

(1 Nacht in Skagway)

Skagway hat seinen ganz eigenen Charme. Der historische Ortskern ist sehr kompakt und sollte unbedingt zu Fuss erkundet werden. Schlendern Sie entlang der historischen Fassaden und geniessen Sie die berauschende Goldrausch-AtmosphĂ€re. Sollte es terminlich passen, empfehlen wir eine Fahrt mit der White Pass and Yukon Railway bevor es zurĂŒck nach Whitehorse geht.

(1 Nacht in Skagway)

Hier in Whitehorse endet ihre Reise durch den Yukon & Alaska. RĂŒckgabe des Mietwagens und individueller RĂŒckflug oder Weiterreise.

Diese Mietwagenrundreise

ist erhÀltlich ab 3'180 CHF pro Person

Tour-Start:

Whitehorse

Tour-Ende:

Whitehorse

Reisedauer:

21 Tage
/ 20 NĂ€chte

Reisekilometer:

4065 Kilometer

Inklusive

  • 20 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Reiseunterlagen "Classic Paket"
  • AusfĂŒhrliche, deutschsprachige Reisedokumentation und Routenbeschrieb

nicht inklusive

  • FlĂŒge ab/bis Schweiz
  • Mietwagen
  • Mahlzeiten & GetrĂ€nke
  • Optionale AusflĂŒge
  • Nationalparkeintritte
  • ParkplatzgebĂŒhren

michael’s

Geheimtipps

robin’s

Geheimtipps

weitere reisen in diesem segment

ÄHNLICHE REISEN